Fondo For.Te

Gutachten für die for.te-Weiterbildungspläne von EbK-Mitgliedern

Was ist for.te.?

for.te. ist der staatliche paritätische Berufsfonds für die berufliche Weiterbildung im Handels- und Dienstleistungssektor (=Tertiärsektor)
Der Beitritt zu for.te. ist kostenlos (mittels NISF/INPS Modell Uniemens)

for.te wurde von den Dachverbänden Confcommercio, Abi, Ania, Confetra und den Fachgewerkschaften Cgil, Cisl, Uil am 25. Juli 2001 gegründet und in weiterer Folge vom Ministerium für Arbeit laut Dekret vom 31. Oktober 2002 anerkannt.

for.te fördert die Ausbildung und  Weiterentwicklung der Beschäftigten im Tertiärsektor und trägt dadurch zur Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen bei.

Der Beitritt zu for.te ist kostenlos, für die Firma, wie für die Mitarbeiter..

Für die Einschreibung reicht es, auf dem Mod. UNIEMENS (ex DM/10), den Kodex  “FITE” anzugeben.

Achtung

for.te schreibt die Einreichetermine und Richtlinien für die Ausbildungspläne genauestens vor!
Wettbewerbe und Infos dazu auf der Homepage www.fondoforte.it

Die EbK stellt den EbK-Mitglieder-Firmen Gutachten zu den Weiterbildungsplänen aus. Damit können diese beim for.te-Wettbewerb eine höhere Punktezahl erreichen.

Voraussetzung:
Um von allen Dienstleistungen der Bilateralen Körperschaft der Provinz Bozen EbK Gebrauch machen zu können, ist die ordnungsgemäße Einzahlung des Mitgliedsbeitrages an die EbK sowie Ascom/Co.ve.l.co seit 6 Monaten Voraussetzung.