Für Firmen: Rückvergütung Kursbesuch während der Arbeitszeit

Wir erinnern daran, um von allen Dienstleistungen der EbK Gebrauch machen zu können, ist die ordnungsgemäße Einzahlung des Mitgliedsbeitrages an die EbK sowie Ascom/Co.ve.l.co seit mind. 6 Monaten Voraussetzung.


Die EbK vergütet den Mitgliederfirmen den Stundenlohn (brutto) der Angestellten für den Kursbesuch während der normalen Arbeitszeit.

Gilt für alle Kurse der hds-Bildungsbroschüre, die direkt mit der beruflichen Tätigkeit zu tun haben (die Kooperationsveranstaltungen und Online-Kurse ausgenommen).

Gilt für maximal 32 Kurs-Stunden pro Angestellten und für maximal 10 Angestellte pro Firma pro Jahr (01. Jänner bis  31. Dezember)

Die EbK-Mitgliedsfirma kann das Ansuchen innerhalb 6 Monate nach Kursende einreichen,
mit folgenden Dokumenten:

  • ausgefülltes Formular (PDF zum herunterladen weiter unten)
  • alle Uniemens Mod. (ex DM/10) der 6 Monate vor dem Kurs + die Monate bis zur Anfrage
  • Lohnstreifen des Angestellen des Monats vor Kursbesuch + des Monats vom Kursbesuch, mit genauer Angabe "Abwesenheit Kursbesuch"
  • Kopie der Teilnahmebestätigung des Kursteilnehmers

Sie können alles per E-mail (nur als PDF Format), per Fax oder per Post an die EbK senden.

Formular für Betriebe

 Das vollständige Kursprogramm finden Sie unter dem Menüpunkt "Bildung / Kurse"