100% Rückvergütung des Hochzeitsurlaubs des/der Angestellten an den Betrieb

Die EbK vergütet den Mitgliedsbetrieben 100% des Hochzeitsurlaubs* des/der Angestellten (lt. Kollektivvertag vorgesehen).

Wir erinnern daran, dass die ordnungsgemäße Einzahlung des Mitgliedsbeitrages an die EbK sowie Ascom/Co.ve.l.co seit mind. 6 Monaten Voraussetzung ist, um von allen Dienstleistungen der EbK Gebrauch machen zu können.

Der Betrieb muss innerhalb von 6 Monaten ab Beginn des Hochzeitsurlaubs folgende Dokumente einreichen:

  • Das ausgefüllte Formular (siehe weiter unten PDF zum Herunterladen)
  • Mod. Uniemens (ex DM/10) der 6 Monate vor dem Hochzeitsurlaub
  • Mod. Uniemens (ex DM/10) der Monate vom Hochszeitsurlaub bis zum Monat des Antrages um Rückerstattung
  • Kopie des Trauscheins des/der Angestellten
  • Lohnstreifen des/der Angestellten vom Monat vor dem Hochzeitsurlaub und vom Monat des Hochzeitsurlaubs (2 Lohnstreifen)

N.B. * Für im Jahr 2019 stattgefundene Hochzeitsurlaube beträgt die Rückvergütung 50%

      ** Der Hochzeitsurlaub muss innerhalb von 12 Monaten nach der Eheschließung in Anspruch genommen werden.


Sie können alle Unterlagen per E-mail (nur als PDF Format), per Fax oder per Post an die EbK senden.

Formular für Betriebe